Plätzchendose – so kannst du deine Lieblingskekse für lange Zeit haltbar machen!

Plätzchen oder Kekse haben das ganze Jahr Saison. Ob Weihnachten, Geburtstage, zum Nachmittagskaffee oder einfach nur so zum Naschen. Die riesige Vielfalt kennt weltweit keine Grenzen. Hat man es mit der Menge etwas zu gut gemeint oder auch bewusst für einen Vorrat gesorgt, so gibt es einige Möglichkeiten unsere Naschereien haltbar zu machen.

Dazu eignen sich ganz besonders die luftdichten Plätzchendosen von MIRA mit ihren verschiedenen Größen und Formen, die das Aufbewahren, sowie das Einfrieren ermöglichen. Sie sind hygienisch, geeignet für Geschirrspüler und stabil. Du wirst lange Freude daran haben.

Die richtige Aufbewahrung:

Saftige, weiche Kekse sollen nicht zu hart werden und knusprige Kekse nicht zu weich.

  • Trocken und kühl
  • Luftdicht
  • Feuchtigkeit vermeiden
  • Jede Sorte hat seine eigene Dose
  • Nur ausgekühlte Kekse in die Dose
  • Verzierte Kekse mit Schokolade vorher trocknen lassen damit sie nicht zusammenkleben
  • Kekse mit Schoko nicht im Kühlschrank lagern, die Schokolade verfärbt sich grau und sieht dann nicht mehr so lecker aus.
  • Bei manchen Kekssorten, die einen weichen Kern haben, wie zum Beispiel Lebkuchen, Zimtsternen, etc.ist es ratsam ein Stück Apfel mit in die Dose zu legen. Dadurch bleiben sie innen weich.
  • In luftdichten Dosen halten sich nur trockene Weihnachtskekse bis zu acht Wochen
  • Verzierte Kekse oder mit Creme gefüllt sollten innerhalb einer Woche verputzt werden

Zu viele Kekse – kein Problem

Bevor du zum nahegelegenen Teich oder See wanderst um deine übriggebliebenen Kekse an die Wasservögel zu verfüttern, solltest du vielleicht darüber nachdenken, ob du die Kekse nicht doch für einen späteren Zweck einfrieren möchtest.

  • Luft-, wasser-, und aromadicht verschließen
  • Kekse mit Schokoüberzug werden grau, also vielleicht ohne Schokoglasur einfrieren und erst kurz vor dem Naschen überziehen.
  • Frostfeste Dosen verwenden
  • Vor dem Verzehr ein paar Stunden bei Zimmertemperatur auftauen lassen
  • Haltbarkeit: mehrere Wochen bis Monate

Weitere Verwendungsmöglichkeiten von Keksen

Ihr könnt zum Beispiel aus den Keksen einen leckeren Kuchen- oder Tortenboden, wie zum Beispiel Cheesecake machen. Einfach die Kekse etwas zerkrümeln und mit geschmolzener Butter vermischen – fertig. Oder als Dessert schichtweise mit einer Mascarponecreme in ein Glas füllen. Sie sind auch bestens geeignet für eine Cake-Pop-Masse. Probiert es einfach aus. Und der Keksvorrat von übrig gebliebenen Keksen eignet sich hervorragend schnell eine Süßspeise zu kreieren.

MiraHome empfiehlt

Rosmarin einfrieren
Mürbteig einfrieren
Warenkorb
Kategorien